Menu

3 Komponenten, mit denen Sie Ihren Live-Stream barrierefrei machen, selbst wenn Sie bisher nicht wussten wie das geht

Ihr nächstes Event soll barrierefrei sein? Das ist toll! Denn damit öffnen Sie Ihr Event wirklich für ein großes und vielfältiges Publikum. Was Sie benötigen, um Ihren Live-Stream zu einem barrierefreien Event zu machen, erfahren Sie hier: Die 3 wichtigsten Komponenten, mit denen Sie Ihren Live-Stream barrierefrei machen:

Wozu ein barrierefreier Live-Stream?

Barrierefreier Livestream mindandvisionSie können durch Barrierefreiheit sehr schnell Ihre Zielgruppe vergrößern.

Denn barrierefreie Streams können von Menschen miterlebt werden, die aufgrund von Beeinträchtigungen Hilfsmittel zum Ansehen des Streams benötigen.

Mit einen barrierefreien Live-Stream Ihres Events zeigen Sie auch zeigen, dass Sie ein Bewusstsein für Barrieren haben.
Beseitigen Sie Barrieren, um mehr Kommunikation mit den Menschen zu ermöglichen.

Ihre Webseite – der Ausgangspunkt für online Barrierefreiheit

Der Weg zu Ihrem barrierefreien Stream führt Ihre Zuschauer meistens über Ihre Webseite. Die meisten Menschen, die nach Ihrem Event suchen, werden sich wahrscheinlich auf Ihrer Webseite darüber informieren.
Deswegen beginnt Barrierefreiheit bereits dort.
Dazu gehören zum Beispiel: Die Schrift und deren Farbe, die Texte/Inhalte, Ihre verwendete Sprache, Videos und Live-Streams.

Das brauchen Sie für Ihren barrierefreien Live-Stream

Damit Ihr Live-Stream für alle Menschen gut zu erleben ist, integrieren Sie Hilfsmittel, die die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung berücksichtigen.

Dazu gehören:
Audiodeskription
Untertitel und Gebärdensprache.

Dieser Service ermöglichen es Ihnen Menschen mit Lernschwierigkeiten, gehörlose, seh-behinderte und blinde Menschen, Nicht-Muttersprachler an Ihrem Live-Stream gleichberechtigt teilnehmen zu lassen.

Die 3 wichtigsten Komponenten für barrierefreies Live-Streaming

1.Übersetzung in Leichter Sprache

Vorträge und Texte sind nicht für alle Menschen gleich gut verständlich.

Menschen mit Lernschwierigkeiten, Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können und solche, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, brauchen eine andere Ansprache, damit sie den Vorträgen folgen können.

Sie benötigen die sogenannte Leichte Sprache (oder Einfache Sprache). Diese Sprache ist besonders verständlich formuliert. Sie übersetzt Vorträge zB ohne Fremdwörter und benutzt einen einfachen Satzbau.

2. Verschriftlichung des Gesagten

Für Menschen, die gehörlos sind oder schlecht hören können, ist eine Übersetzung des Gesagten in eine Verschriftlichung die Voraussetzung, um an Ihrem Live-Stream teilzunehmen.

Die Verschriftlichung des Gesagten erfolgt in der Regel durch Schrift-Dolmetscher. Deutlich (gut sichtbarer Kontrast) und gut lesbar wird die Untertitelung in Ihren Stream eingebunden.

3. Gebärdensprache für Menschen, die nicht (gut) hören können

Viele gehörlose Menschen nutzen vor allem die Gebärdensprache, um sich zu verständigen.

Ein Gebärdendolmetscher als Video-Bild im Live-Stream ist die ideale Lösung, um diese Zielgruppe an Ihrem Event teilhaben zu lassen.

Profi Tipp fürs Budget für Ihren barrierefreien Stream

Sobald Barrierefreiheit und Inklusion im Fokus Ihres Events stehen, können Sie sich Budget von Stiftungen wie „Aktion Mensch“ fördern lassen. Wer hilft Barrieren abzubauen, der bekommt Unterstützung.

Ihre barrierefreie Event-Location

Barrierefreit ist auch offline nötig. Was Ihnen ein barrierefreier Veranstaltungsort bieten muss, und was Sie selbst tun können, um Ihre Veranstaltungs barrierfrei zu machen, ist hier von Sozialhelden e.V. (http://sozialhelden.de) zusammengefasst:
https://ramp-up.me/

Barrierefreie Live-Streams und international barrierefreie Live-Streams

Wenn Sie Ihre Live-Streams ab jetzt barrierefrei machen oder Ihren barrierefreien Live-Stream international machen möchten, rufen Sie uns unverbindlich an: 0214 – 311 68 66 oder schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nach oben