Menu
Virtual Reality - Änderungen für Filmemacher

Der VR-Film wird die Beziehung zwischen Schauspielern und Zuschauern verändern. VR – das steht für Virtual Realtiy und markiert schon jetzt einen Meilenstein in der Art wie Film künftig konsumiert werden wird.

Was wird sich im Vergleich zum traditionellen Filmemachen ändern, wenn Virtual Reality (VR) Filme z.B. für Oculus Rift produziert werden?

Den größten Unterschied wir ausmachen, dass die Zuschauer das Gefühl von „wirklich dort sein" bekommen werden. Einen Film sieht man nicht mehr als passiver Betrachter, sondern man erlebt ihn aktiv mit. Die Konsequenzen werden sein, dass der Zuschauer Kontrolle über die Handlung und Handlungsalternativen zur Auswahl haben will.

Technisch gesehen ist die Aufnahme von hochauflösendem Video mit mindestens 60 fps und in 3D notwendig, um dieses Gefühl von Immersion (Hier geht es zur Wikipedia-Erklärung) zu erzeugen. Es dürfen bei der Aufnahme mit mehreren Kameras keine "Nähte" an den stellen zu sehen sein, wo verschiedenen Bilder zusammengesetzt wurden. Nur wenn das alles stimmt, entsteht die ganz besondere Erfahrung des "Dort"-Seins.
Die klassische Montage bzw. Szenenauflösung ist ebenfalls kaum zu gebrauchen, da der filmische Raum plötzlich anderen Regeln unterworfen ist. Abrupte Perspektiv- und Standpunktwechsel der Kamera (Schuss/Gegenschuss uä.) laufen dem vermittelten, realitätsähnlichen Raumgefühl völlig entgegen. Doch vielleicht entwickelt sich eine neue Art, Raum und Zeit in der Darstellung zu manipulieren, eine andere Filmgrammatik.
Möglicherweise ist VR eine Chance, für Kreative ebenso wie für die Industrie. Ob Virtual Reality wirklich die Hoffnungen auf eine neue Filmerfahrung einlösen kann, zeigt die nächste Zukunft.

Filmemacher Chris Milk über Erfahrungen und Möglichkeiten von VR-Filmen:

 

Links:
www.slashcam.de/news/single/VR--was-sich-fuer-Filmemacher-aendert-12219.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Immersion_%28virtuelle_Realit%C3%A4t%29

Bildquelle: slashcam.de

barrierefreies livestreaming mindandvision  facebook live youtube live livestreaming mindandvision  sport livestreaming mindandvision  livestreaming eventlivestreaming mindandvision  kongress messe livestreaming mindandvision  musik livestreaming mindandvision  videoproduktion mindandvision  uebertragungswagen mindandvision

Ihr Kontakt zu uns

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Fragen Sie uns unverbindlich an: Telefon +49 (0)214 311 68 66 oder schreiben Sie uns eine EMail.